Ein Unternehmen schreibt Geschichte.

Die Röhr Unternehmensgruppe ist ein erfolgreiches Autohaus für die Marken Volkswagen, Audi, Škoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge mit fünf Standorten in Südostbayern. Seit über 85 Jahren sind wir Ihr Partner für Mobilität in der Region Passau. Über 340 Mitarbeiter gehören inzwischen zu unserem Unternehmen, davon über 65 Auszubildende.

Mit Freude und Stolz kann das Autohaus Röhr auf sein über 85jähriges Bestehen zurückblicken. Seit dem Jahr 1932 hat es sich bis zum heutigen Tage zur Röhr Gruppe kontinuierlich entwickelt und ist heute und auch in Zukunft Ihr Partner für Mobilität in der Region: Während der Wirtschaftskrise im Jahr 1932 gründete Erich Röhr einen kleinen Reparaturbetrieb, den er mit Weitblick, Tatkraft und unternehmerischem Können zu einem erfolgreichen Unternehmen mit fünf Standorten in Südostbayern ausbaute. 1974 wurde er für sein Schaffen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

In den Nachkriegsjahren widmete sich Erich Röhr zunächst dem Bau und der Reparatur von landwirtschaftlichen Maschinen und Traktoren sowie Motorrollern. Bereits in dieser Zeit entstand ein Handel mit Lkw sowie ein Pkw Reparaturbetrieb. Schon im Jahr 1948 konnte der erste Vertrag mit der Volkswagen AG geschlossen werden. Für Volkswagen wurden die ehemaligen Landkreise Passau, Griesbach, Vilshofen, Wegscheid, Wolfstein und Grafenau betreut. Das Autohaus Röhr gehört damit zu den Pionieren der Volkswagen Händler im Deutschland der Nachkriegszeit.

Das Wirtschaftswunder der 1950er Jahre ließ die Anzahl der Fahrzeuge ansteigen. Um den Kunden auch vor Ort fachgerechten Service bieten zu können, wurde mit der Errichtung von Zweigbetrieben begonnen.

1951 wurde in Vilshofen die erste Niederlassung errichtet. Die Kunden finden dort neben den umfangreichen Serviceleistungen zahlreiche „Gebrauchte“ der Marken Audi und Volkswagen sowie eine Esso Tankstelle. Die Firma Erich Röhr Vilshofen ist außerdem Vermittlerbetrieb für Volkswagen Neufahrzeuge.

Da der Stammbetrieb in Grubweg an der Bayerwaldstraße Anfang der 1950er Jahren aus allen Nähten platzte, wurde 1954 in der Spitalhofstraße der heutige Firmensitz neu errichtet und im Jahr 1955 eröffnet. Bereits 1960/61 musste der Betrieb erneut erweitert werden, so dass nach der Eröffnung des Neubaus im Jahr 1962 sich die Betriebsfläche auf beide Seiten der Spitalhofstraße erstreckte.

1965 folgte eine erneute Betriebserweiterung mit dem Kauf eines Servicebetriebes in Tittling, der umfassende Serviceleistungen für Volkswagen bietet.

Um auch die Kunden im Bayerischen Wald zu erreichen, wurde 1969 der Volkswagen Händlerbetrieb in Grafenau aufgekauft und unter der Firma Auto Röhr Grafenau als Volkswagen Händler und Audi Vermittler weiterbetrieben. Qualität und Service ist dort bis heute oberste Prämisse. Zum dritten Mal in Folge konnten die Mitarbeiter in Grafenau daher für das Jahr 2012 die Auszeichnung der Audi AG als „Top Service Partner“ entgegennehmen. Die umfangreichen Gebrauchtfahrzeuge werden auf dem neuen Gebrauchtwagenplatz präsentiert, der im Rahmen des Volkswagen Frühlingsfestes am 21.04.2012 offiziell eingeweiht wurde. Die Servicepalette umfasst neben Volkswagen und Audi auch Škoda.

Im Jahr 1966 konnte die Firma Röhr mit der Audi NSU Auto Union AG ebenfalls einen Händlervertrag schließen, der örtlich den bereits bestehenden Volkswagen Bereich umfasste. Ausgehend von der beschlossenen Konzernstrategie, die Marken Volkswagen und Audi getrennt zu vertreiben, erfolgte 1998 die Grundsteinlegung zum heutigen Audi Zentrum Passau in Passau-Kohlbruck. An der Pionierstraße entstand auf einer Fläche von über 10.000 m² ein moderner Verkaufs und Servicebetrieb im charakteristischen Audi Design. Im März 1999 konnte festlich Eröffnung gefeiert werden. Seither werden auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände eine große Auswahl an Neuwagen und jungen Gebrauchten angeboten. Für umfassende Fachkenntnis und Beratung, erstklassige und zuverlässige Serviceleistungen der Werkstatt wurde dem Audi Zentrum für das Jahr 2012 von der Audi AG wiederholt die Auszeichnung „Top Service Partner“ verliehen.

Auch der Volkswagen Standort in der Spitalhofstraße wurde umgestaltet und weiterentwickelt zum Volkswagen Zentrum Passau. Im Jahr 2001 wurde nach achtmonatiger Bauzeit ein neues Ausstellungsgebäude in transparenter „Marktplatz“- Architektur eröffnet. Hier können sich die Kunden im großzügigen Schauraum ein umfassendes Bild von der Volkswagen Fahrzeugpalette machen. Der Servicebereich wurde in den letzten Jahren mit moderner Dialogannahme und einer neuen, leistungsstarken Lackiererei erweitert.

Zum 80jährigen Firmenjubiläum in 2012 wurde mit dem Neubau eines Werkstattgebäudes in Vilshofen auf dem Nachbargrundstück zum bestehenden Servicebereich begonnen.

Im März 2015 wurde die Eröffung der Škoda-Erlebniswelt in Passau gefeiert, auf über 600 m² und einer Umbauphase von sechs Monaten entstand ein neuer Škoda Betrieb.

Einen weiteren Meilenstein in seiner weit über 85-jährigen Firmentradition setzt Auto Röhr in Passau dann im Jahr 2017 mit der Eröffnung des neuen Gebrauchtwagen :plus Zentrums für die Marke Audi. Im November eröffnete dann das neue Gebrauchtwagenzentrum an der Spitalhofstraße in Passau mit Schwerpunkt auf Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Gut gerüstet und mit der Erfahrung von über acht Jahrzehnten gehen die Röhr Betriebe daher in die Zukunft. Auch weiterhin verschreiben sich die Unternehmen der Röhr Gruppe den Bedürfnissen Ihrer Kunden und setzen so die langjährige und geschichtsträchtige Firmentradition fort: Wie seit Jahrzehnten steht bei Röhr der Kunde im Mittelpunkt. Wichtigstes Ziel bleibt daher auch zukünftig Qualität und Verlässlichkeit zu fairen Preisen zu bieten. Für die über 340 fachkundigen Mitarbeiter, die seit jeher das Fundament des Firmenerfolgs der Röhr Betriebe bilden, ist Kundenorientierung, individuelle und freundliche Beratung sowie bester Service daher oberstes Prinzip. Ihre Verantwortung für die Zukunft sieht die Erich Röhr GmbH & Co. KG, die bis zum heutigen Tage als Familienunternehmen betrieben wird, aber auch in ihrer Aufgabe als Ausbildungsstätte. So werden zur Zeit über 64 Auszubildende in 6 verschiedenen Ausbildungsberufen ausgebildet.

Beim Rückblick auf die Firmengeschichte der letzten über 85 Jahre sind sich Gesellschafter und Geschäftsführer durchaus bewusst, dass diese Entwicklung ohne die langjährigen Kunden, die treuen Geschäftspartner und die engagierten, gut ausgebildeten Mitarbeiter nicht möglich gewesen wäre. Ihnen soll auf diesem Weg ein herzliches Dankschön ausgesprochen werden.